Stadtmeisterschaft Frankenthal

Wie im vergangenen Jahr nahm das Team Attila Grünziger/Benjamin Bentner wieder an der Stadtmeisterschaft Frankenthal in der Disziplin Herrendoppel teil. Bei neun antretenden Mannschaften wurde das Turnier im 2-Gruppen-Modus ausgespielt mit anschließendem Halbfinale und Finale.

 

Für die beiden Colgensteiner begann das Turnier mit einem Spiel gegen ein Team, das man bereits im letzten Jahr schlagen konnte. Obwohl der zweite Satz aufgrund eigener Unzulänglichkeiten verloren ging, sah das Spiel am Ende einen klaren Sieger in unserer Mannschaft. Da einer der Gegner im zweiten Spiel aus der befreundeten Mannschaft aus Frankenthal bekannt war, wurde das zweite Spiel ein wenig nervöser angegangen, aber auch dieses konnte überraschend souverän in zwei Sätzen gewonnen werden. Damit waren die Aussichten für eine Halbfinalteilnahme gar nicht so schlecht, es musste nur noch ein Sieg aus den letzten beiden Spielen eingefahren werden. Nach zwei aufeinanderfolgenden Spielen musste sich bei der Turnierleitung eine kleine Pause erstreikt werden, welche direkt an der Theke verbracht wurde. Das dritte Spiel wurde gegen den späteren Turniersieger zwar klar verloren, aber im letzten Spiel konnten sich unsere beiden Vertreter für das Halbfinale qualifizieren.

Im Halbfinale war man der gegnerischen Mannschaft unterlegen, da sich aber einer der Gegenspieler mitten im zweiten Satz schwer verletzte, mussten diese das Spiel aufgeben. Es geschah zwar auf eine unschöne Art und Weise, aber man hatte sensationell das Finale erreicht. Hier musste sich unser Team nach großem Fight leider der spielerisch und technisch stärkeren Mannschaft nach zwei Sätzen beugen und belegte somit einen herausragenden zweiten Platz und wurde Vizemeister der Stadtmeisterschaft Frankenthal.


Drucken